Weit über Landesgrenzen hinweg bekannt

Die Kunstwerkstatt Gmunden ist ein professionell eingerichtetes und begleitetes Atelier für freie künstlerische Arbeit von Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung. Es hat sich in den vergangenen 31 Jahren zu einem weit über die Landesgrenzen hinweg bekannten Atelier entwickelt. Das Atelier der Lebenshilfe Oberösterreich wurde 1992 unter der Leitung von Ferdinand Reisenbichler gegründet.

Die Stammgruppe besteht derzeit aus acht ganztägig beschäftigten Künstler*innen und einem Gastkünstler. Arbeitsschwerpunkte sind: Kooperationen mit Ateliers anderer Sozialträger, Entwicklung von Gestaltungskonzepten für Firmen, Präsenz in vielen Ausstellungen.

Die Kunstwerkstatt ist Montag bis Donnerstag von 8.00–16.00 Uhr und Freitag von 8.00–13.00 Uhr geöffnet.

Die Ateliergemeinschaft freut sich über Besuch in der Georgstraße 20, 4810 Gmunden!

News

Lebenshilfe OÖ nimmt Abschied von geschätzter Künstlerin Sigrid Reingruber

Sigrid Reingruber war 27 Jahre lang in der Kunstwerkstatt Gmunden der Lebenshilfe Oberösterreich tätig. Die geschätzte und über die Grenzen hinaus bekannte Künstlerin erhielt mit dem Europäischen Kunstpreis „euward“ eine der höchsten internationalen Auszeichnungen für künstlerisches Schaffen. Die 43-Jährige verstarb am 23. Dezember unerwartet in Thailand.

Kunstwerkstatt Gmunden präsentiert Werke in Estland

Im Rahmen der Kulturhauptstadt 2024 wurde die Kunstwerkstatt Gmunden eingeladen, Werke ihrer Künstler*innen in Estland zu präsentieren. Eine große und viel beachtete Ausstellung mit Kunstwerken der Künstler*innen mit Beeinträchtigung der Lebenshilfe wandert durch viele estnische Städte.

Alle News anzeigen